Sanlúcar de Barrameda

Sanlúcar de Barrameda

Sanlucar de Barrameda in Südspanien ist eine kleine Stadt, die noch nicht sehr vom Tourismus erschlossen ist.

Der Ort liegt in einer Meerenge (hier mündet der Fluss Guadalquivir in den Atlantik), vom Strand bzw. Ufer aus kann man zum Coto de Donana Nationalpark blicken.

Von Sanlucar de Barrameda aus fuhr Christopher Columbus seine 3. Fahrt in Richtung Amerika.

Man findet in der Stadt und auch am Strand wenig Touristen und eher Einheimische. Die Stadt ist geprägt von andalusischem Flair. Sehr sehenswert ist die Altstadt, die sich in Unter- und Oberstadt gliedert.

Hier lohnt sich ein Stopp zum baden und Besichtigen der Altstadt auf dem Weg z. B. nach Sevilla. Man kann ca. 1/2 Tag einplanen.

 

Bericht von 2014