Kanarra Creek/ Kanarra Falls/ Kanarraville Falls

Kanarra Creek/ Kanarra Falls/ Kanarraville Falls

Kanarra Creek/ Kanarra Falls/ Kanarraville Falls, dies spricht alles für die selben Wasserfälle, zu finden in der Nähe des Zion NP bzw. des Kolob Canyons.

Um dort hin zu gelangen, nimmt man vom Hwy aus die Ausfahrt 42 „New Harmony/ Kanarraville“, biegt dann direkt rechts ab und dann links, man erreicht Kanarraville. Als nächstes dann durch das kleine Örtchen Kanarraville durchfahren und ca. 4 Meilen auf der Main Street bleiben, dann rechts abbiegen auf die 100 North Street. Das „Kanarra Falls Parking“ ist ausgeschildert und kostet freche 10 Dollar und dieses Geld ist noch nicht mal für den NPS, es gibt aber nichts anderes, der Parkplatz ist im Wohngebiet (am Ende) und sonst ist überall das Parken verboten. Der Parkplatz ist gut ausgebaut und es gibt Toiletten und Trinkwasser. Weitere Gebühren bzw. Eintrittsgelder fallen nicht an. (Stand 2017)

Inzwischen (2018) benötigt man eine Permit, welche man vorher online erwerben kann für 12 Dollar/ Person. Diese sollte man rechtzeitig vorher erwerben, da sie im Voraus ausgebucht sind.

Der Wanderweg ist ca. 5 km lang (one-way) und gut ausgebaut sowie leicht zu finden. Er führt erst über eine Gravel Road und dann über einen Trail.

 

Die Wanderung geht teils durch das Flussbett.


Das letzte Stück führt dann fast komplett durchs Flussbett.

Dann erreicht man den Slot Canyon.


Nach einem kurzen Stück durch den Slot Canyon erreicht man die Wasserfälle:

  • Wasserfall und 1. Leiter (das bekannte Motiv)
  • kleiner Wasserfall
  • Wasserfall und 2. Leiter (sehr rutschig)

 

 

Insgesamt waren bei unserem Besuch sehr viele Leute unterwegs. Für die Strecke durchs Wasser, packt man sich am Besten Wasserschuhe o.Ä. ein. Viele sind auch in normalen Wander- bzw. Turnschuhen gegangen, doch erfahrungsgemäß dauert es ja etwas, bis diese danach wieder trocken und einsatzbereit sind.

Insgesamt eine nette Tour, die (besonders natürlich in der Sommermonaten) sehr erfrischend ist und mal etwas Abwechselung bietet.

Aktuell (2018) wird geplant, ein Permit-System einzuführen bzw. Eintrittsgelder zu verlangen, da das BLM Teile des Geländes erworben hat und sich mehr für den Umweltschutz der Gegend von und um die Kanarraville Falls einsetzen will.

 

GPS Kanarraville Falls: 37°32’15.0″N 113°09’07.6″W bzw. 37.537509, -113.152100

 

Bericht von 2017